Die Vorhölle in Floridsdorf

Gefühlte 60°C, praktisch Saunatemperatur, und wir hatten die großartige Idee, ein Shooting in einer alten Traktorfabrik zu planen. Doch für das Thema waren die Bedingungen perfekt.
Pumpen, Energy Cake, da gehört Schwitzen einfach dazu. 
Wir wussten allerdings nicht, dass der Kameramann den Rekord halten würde.

Eine alte Fabrik – für Energy Cake die Chance, ein bisschen aus der Rolle zu fallen. Kein Fitnessstudio oder der reduzierte Crossfit-Look, sondern Beton; große, alte Fenster und viel Platz, um die Influencer zu inszenieren. Im Bewegtbild sollten diese die Marke mit neuen Bilderwelten unterstützen und den Marken-Transformationsprozess weiter vorantreiben.

Unterstützt von unseren geschätzten Kollegen von Acoda haben wir den 2-Tages-Marathon angetreten und stolze 3,4 Tonnen Material fabriziert. Die eigens gebauten Blöcke wurden später in der Postproduktion eingefärbt und bespielt.

Was wir vor Ort lernten? Dass ein ehemaliger Boxtrainer den besten Gebäudeverwalter der Welt abgeben kann, vor allem, wenn man ein spontanes Boxtraining benötigt. Dass es nie genug Starkstrom geben kann. Dass Instagram-Stars wirklich, wirklich viele Bilder pro Minute machen können. Und dass Jan W. (Name von der Redaktion geändert) ein bisschen verliebt in eine der beiden weiblichen Protagonisten war.

Alles in allem fanden wir es großartig und denken, dass sich das Ergebnis durchaus sehen lassen kann. Das meinte übrigens auch der Kunde, der unsere Arbeit prompt honorierte.

Wir sagen Danke.

Input your search keywords and press Enter.